Funtrailing


Mantrailing heisst übersetzt "Mensch verfolgen" und findet den Ursprung in der Polizei- und Rettungsarbeit. Mantrailing ist eine Art der Nasenarbeit, und begeistert immer mehr Halter von Familienhunden. Es dient als sinnvolle Freizeitbeschäftigung zur Auslastung und Kopfarbeit des Hundes und macht dem Mensch-Hund-Team gleichermassen Spaß.  

Die Nase ist das wichtigste Organ beim Hund, deshalb ist es für alle Hunderassen.  Natürlich gibt es Hunderassen, denen das Riechen leichter fällt, jedoch zählt der Spass an der Arbeit. Anhand eines spezifischen Geruchträgers (z.B. Schal, Handschuh, Socke etc.) einer bestimmten Person, lernt der Hund die Spur speziell dieser Person aufzunehmen und diese zu finden. 

Die Trails (=Geruchsspur) können durch Wälder, Parks, Wohnsiedlungen oder sogar durch den Stadtbereich verlaufen. Bei uns steht ganz klar der "Spass-Faktor" im Vordergrund, deshalb "Funtrailing". 

 

Mitnehmen:

  • Hundegeschirr
  • lange Leine (Schleppleine ca. 6 - 8 Meter)  
  • hochwertige Futterbelohnung (z.B. Parfait o.ä.)
  • Geruchsträger (z.B. Handschuh, Socke, Mütze)
  • gute, robuste Kleidung (Zwiebelprinzip)
  • Wasser für Hund & Halter

Anfängerkurs

Kursinhalt:

  • Einführung 
  • Aufbau der Personensuche
  • verschiedene Trainingsorte

Wann

Anfängerkurs 

 

 

Ein neuer Kurs wird voraussichtlich erst wieder im 2020 stattfinden.

 

Trainingsort

nach Ansage

Kosten

CHF 300.- / 5x 2-3 Std.


Nach absolviertem Anfängerkurs, findet das Training 1x monatlich, jeweils am Samstagnachmittag 13:30 - ca. 16:30 Uhr statt.


Fortgeschrittene - Gruppe 1

Nicole & Hope / Pia & Hershey / Gabi & Daimon / Nadine & Janosh + Nando 

Wann

Freitag

13:30 - 16:30 Uhr

Trainingsort

nach Ansage

Kosten

CHF 40.- / Training



Fortgeschrittene - Gruppe 2

Patricia & Onyx / Nadine & Mischa / Peider & Tobi / Sämu & Djego /

Franziska & Zora

Wann

Samstag

13:30 - 16:30 Uhr

Trainingsort

nach Ansage

Kosten

CHF 40.- / Training